KATHA & JAN

… Der allerengste Kreis ist vollkommen ausreichend um den Hochzeitstag zum schönsten Tag eures Lebens zu machen. So wie bei Katharina und Jan. Nur ihre Tochter Romi, Kathas Mama und Jans Papa waren bei der Trauung dabei. Super intim, super persönlich, super schön.

 

Im Standesamt in Jarmen gaben sich die beiden das Ja-Wort. Alles war ganz locker gehalten, die Braut im leichten Sommerkleid mit einem bezaubernden Wildblumenstrauß, der Bräutigam in Hemd und Jeans und beide vor Glück und Zufriedenheit mit der kleinen Romi um die Wette strahlend. Ein Sneak Peek gab es ja üfr euch schon, heute nehme ich euch mit auf eine Zeitreise zurück zum 15. Juni.  

Vom Papa haben die zwei einen Heliumballon mit einem „Just Married“-Schriftzug erhalten, von welchem besonders Romi ganz angetan war. Die Standesbeamtin gestaltete die Trauung sehr persönlich und schön mit tollen Gedichten und sehr niedlichen Referenzen auf die Tochter von Jan und Katharina, welche während der Trauung ganz lieb bei Oma auf dem Schoß saß und aufmerksam zugehört hat. Als es zu den Glückwünschen kam, sprach Katharinas Mutter ihrem frischgebackenen Schwiegersohn aus wie froh sie war, dass ihre Tochter ihn geheiratet hat, was dem Brautpaar – und vielleicht auch mir ein bisschen – Tränen in die Augen trieb.
Nachdem die Trauung vorbei und die kleine Familie nun auch durch den gemeinsamen Nachnamen vereint war, ging es zu ihnen nach Hause und nach einer kurzen Kaffeepause wanderten wir zum nahe gelegenen Broocker Schloss. Katharina wünschte es sich, dort die Fotos zu machen und gegen diese Kulisse konnte ich natürlich absolut nichts einwenden. Nach einigen Brautpaar- und Familienbildern bekam Jan den Auftrag, einen Heuballen in den Schatten zu rollen. Während er sich damit abrackerte nutzen wir die Zeit und machten Einzelfotos von der frischgebackenen Frau Fischer. Jans Einsatz hatte sich dann auf jeden Fall gelohnt und die Fotos am Heuballen gehören zu meinen Lieblingen der Serie.
Bald waren wir mit allen Stationen unserer schönen Location durch und ich ließ die beiden wieder mit ihrer Familie allein. Ganz entspannt wollten sie den Tag auch weiterhin gestalten, nur gemeinsam im Garten bei Kaffee und Kuchen zusammensitzen.

Es war ein wundervoller Tag und für ihre weitere gemeinsame Zukunft wünschen ich ihnen alles Glück der Welt.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Annabell (Dienstag, 14 August 2018 09:59)

    Sind tolle Bilder! Sie strahlen richtig aus, dass man zum vollkommenen Glück nicht viel braucht :-)
    Alles Gute an das Brautpaar.

Hier findest du mich:

Meinen Arbeiten und mir könnt ihr jederzeit auf Facebook und Instagram folgen, damit ihr immer auf dem neuesten Stand seid.

House of Pictures - S. Kohlhagen

Unterdorf 6 -- 17392 Spantekow OT Dennin

0162/91 40 190 -- info@houseofpictures.de